Office de Tourisme & de Congrès
Hôtel des Créneaux - Orléans Hôtel des Créneaux - Orléans Hôtel des Créneaux - Orléans

Hôtel des Créneaux

Das sich im Herzen der mittelalterlichen Stadt befindende „Hôtel des Créneaux“ war eines der ersten Rathäuser der Stadt Orléans. Im Anschluss an die Französische Revolution wurde es zum Gerichtssitz erklärt, von 1825 bis 1981 war hier das Musée des Beaux-Arts eingerichtet.
... dann im Außenbereich auf den kürzlich erstanden Grundstücken statt.

Die Fassade der Rue Sainte-Catherine stammt aus dem XVI. Jahrhundert. Aus architektonischer Sicht macht sie besonders durch ihre wechselnden Stilrichtungen auf sich aufmerksam, wie dem gotischen Stil mit von stilisierten Blumen und Warten gekrönten Fenstern, oder dem Renaissance-Stil mit beispielsweise dem mit Muscheln verzierten Gesims.

Der Name der Unterführung „Passage du Saloir“ ist auf den angrenzenden Salzspeicher zurückzuführen. Hier wurde zur damaligen Zeit Salz eingelagert, dessen Handel ein Gemeindemonopol darstellte.